preload preload preload preload preload preload preload

INTERNATIONAL PLATFORM FOR POSTERS WITH SOCIAL CONTENT

plakat-sozial.de

PRÄAMBEL

english version below

Die Gründer der Internet-Plattform „plakat-sozial” haben sich zum Ziel gesetzt, mit den Mitteln der Plakatkunst auf die sozialen Probleme der Gesellschaft aufmerksam zu machen und darüber hinaus die visuelle Kultur zu fördern.

Plakate sind Bilder, die das Bewusstsein der Betrachter stärken können. Mit unseren Arbeiten wollen wir Menschen auffordern, ihre humanistische Gesinnung öffentlich zu vertreten. Plakate können einen Teil dazu beitragen, wichtige soziale Themen im Denken vieler Menschen zu verankern und deren alltägliches Handeln positiv zu beeinflussen.

Wir rufen engagierte Plakatkünstler auf, sich unter dem gemeinsamen Signum „plakat-sozial” zu einer ideellen Gruppe zusammenzuschließen. Auf der Plattform „plakat-sozial” kann jeder Künstler seine engagierten Arbeiten einreichen und veröffentlichen. Diese Arbeiten sollen mit hohem künstlerischem Niveau der persönlichen Ansicht ihres Schöpfers Ausdruck verleihen.

Unsere Plattform ist für alle Plakatkünstler offen, die willens sind, in diesem Sinne einen persönlichen Beitrag zu leisten. Wir wollen professionelle Plakatkünstler vereinen, die ihre Arbeiten in eigenem Auftrag entwerfen und deren Werke oft stillschweigend übergangen werden. Diese Arbeiten sollen frei sein von der Beeinflussung durch gestalterische Vorgaben oder von Vorstellungen eines Auftraggebers. Sie sollen authentisch die künstlerische Handschrift und die Idee des Gestalters widerspiegeln.

Die Initiatoren der Plattform „plakat-sozial” verfolgen keine kommerziellen Ziele und es werden keine parteilichen Interessen vertreten. Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Befindlichkeit ist unser Engagement der visuellen Darstellung sozialer, kultureller und ökologischer Probleme verpflichtet.

Unsere Plattform begrüßt ausdrücklich die Teilnahme von Plakatkünstlern anderer Länder.

Wir, die Gründer der Plattform, behalten uns vor, Plakate, die extremistische Vorstellungen verherrlichen oder ethische, moralische, religiöse Anschauungen verletzen, zurückzuweisen.

Die Gründer der Plattform sind:

  • Jochen Fiedler, Leipzig, Grafikdesigner
  • Bernd Hanke, Dresden, Grafikdesigner
  • Ulrich Strube († 2017), Maler und Grafikdesigner, Leipzig
  • Prof. Gert Wunderlich, Leipzig, Grafikdesigner, Typograf, Buch- und Plakatgestalter
  • Dr. Sylke Wunderlich, Berlin, Kunstwissenschaftlerin, Stiftung Plakat OST

Bitte beachten Sie die Hinweise für das Einreichen von Plakaten und das Impressum.

Verein plakat-sozial – Verein zur Förderung visueller Kultur e.V.
Leipzig, 14. November 2017

PREAMBLE

The founders of the plakat-sozial internet platform have set themselves the goal of using the medium of poster art to draw attention to the social problems in society, whilst at the same time promoting visual culture.

Posters are pictures that can enhance the awareness of the observer. With our work we want to encourage people to display their humanistic outlook openly. Posters can play a role here in anchoring key social issues in the minds of many people and exerting a positive influence on their everyday actions.

We call on socially-active poster artists to join together under the joint logo „plakat-sozial”. All artists can submit and publish their socially-active works on the plakat-sozial platform. These works should express the personal views of their creators to a high artistic standard.

Our platform is open to all poster artists that are willing to make a personal contribution in this respect. We aim to bring together professional poster artists who create their work on their own behalf and whose creations are often tacitly ignored. These works should be free from the influence of creative stipulation or the notions of a client. They should authentically reflect the artistic signature and ideas of the designer.

The initiators of the plakat-sozial platform pursue no commercial goals and no partisan interests are represented.

Against the background of social sensitivity, our involvement is dedicated to the visual depiction of social, cultural and ecological problems.

Our platform expressly welcomes the participation of poster artists from other countries.

We, the founders of the platform, reserve the right to reject posters that glorify extremist notions or that offend ethnic, moral or religious views.

The founders of the platform are:

  • Jochen Fiedler, Leipzig, graphic designer
  • Bernd Hanke, Dresden, graphic designer
  • Ulrich Strube († 2017), painter and graphic designer, Leipzig
  • Prof. Gert Wunderlich, Leipzig, graphic designer, typographer, book and poster designer
  • Dr. Sylke Wunderlich, Berlin, art theorist, Foundation Plakat Ost

Please note the information regarding the submission of posters and the legal notice.

Verein plakat-sozial – Verein zur Förderung visueller Kultur e.V.
Leipzig, 14 November 2017